Impressum · Kontakt · fading? · AAA aaa · simple English

Startseite

Jetzt auf Sendung:
Letzte Meldung:
traditionelles Hörertreffen zur IFA 2015

Wetterfax auf Kurzwelle

Wetterfax - oder HF-FAX, wie es genauer heißt - ist eine digitale Betriebsart, bei der eine Bildinformation übertragen wird. In der Stellung 'AM' des Empfängers macht sich dies durch ein 'Kratzen' bemerkbar.


Hörbeispiel eines typischen Fax-Signals auf Kurzwelle in SSB:


Wie man Wetterfaxe empfängt

Um Wetterfaxe zu dekodieren, benötigt man einen Empfänger mit SSB-Teil, da die meisten dieser Stationen in USB senden.


Empfangstipps

Station Dienst Frequenzen (kHz) Mode Bemerkung
DWD (Deutscher Wetterdienst) - Sender Pinneberg bei Hamburg Wetterkarten 3855.0 7880.0 13882.5 FAX, 120 lpm, modul 576 Testkarte um 1130 UTC
Kobnhavn Meteo Wetterkarten 5850.0 9360.0 13855.0 17510.0 FAX 120 lpm, modul 576 -

Da Information in Form schneller Tonfolgen vorliegt, kommt nun der PC mit Soundkarte und eine Dekodiersoftware zum Einsatz. Das Signal gelangt somit vom Empfänger in den Rechner, und die Wetterkarte wird dort mithielfe iner Software dekodiert und auf dem Bildschirm dargestellt.

Hier ein Programm, das ich selber getestet habe:

JVComm

Diese Software kann nicht nur Wetterkarten problemlos darstellen, sie dekodiert auch Telex (RTTY) und SSTV (Amateurfunkschmalbandfernsehen, z.B. auf 7040 oder 14230 kHz). Die Bedienung ist denkbar einfach: Den Empfänger beispielsweise über den Kopfhörerausgang mittels eines Kabels mit der Soundkarte des PCs verbinden - des Rest erledigt die Software.

Laps per minute?

Laps per minute - also Umdrehungen pro Minute - ist ein häufig anzutreffendes Parameter in Zusammenhang mit Fax. Es geht auf den Ursprung dieser Übertragungstechnik zurück. Der schottische Uhrmacher Alexander Bain konstruierte bereits 1843 einen Kopiertelegrafen, der es gestattete, Handschriften und Zeichnungen, elektrisch zu übertragen. Das zu übertragende Bild wurde dabei auf einer rotierenden Walze aufspannt und Bildelement für Bildelement durch einen Metallstift schraublinienförmig abtastete. Die Regulierung erfolgte auf der Empfangsseite in ähnlicher Weise.

© 1999-2016 by Daniel Möller, Berlin - www.fading.de. Verbreitung, Nachdruck, Wiederveröffentlichung auf einer anderen Webseite (auch auszugsweise) sowie Verwendung des Bild- und Lehrmaterials, einschließlich aller zum Download angebotener Dateien, nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Autors.