fading.de, das große Portal für Rundfunkfernempfang

Ausgabe für Braille-Zeile und Screenreader.

Die Kurzwellen-Antenne

Die Antenne ist der beste Hochfrequenzverstärker

Denn nur was die Antenne einfängt, gelangt zu Ihrem Empfänger und kann dort verstärt werden, bis Sie im Lautsprecher etwas hören.

Umkehrschluss: Wenn Sie sich unzureichend Gedanken über Ihre Antenne machen, wird Ihnen der Empfang nicht glücken!

Es gibt Antennen, die im Radio schon eingebaut sind (Ferritantennen, Teleskopantennen). Dann haben wir Antennen, die neben dem Radio stehen und über eine Antennenkabel angeschlossen werden: Rahmenantenne, Loop-Antenne. Und Antennen, die im Freien befinden und über eine lange Leitung mit dem Empfänger verbunden werden, z.B. Dipole und Langdrahtantennen.


Ich empfehle Ihnen:

  • Auf Kurzwelle Aussenantennen, nur im Notfall eine Loop-Antenne in der Wohnung. Wo aussen kein Antennendraht gespannt werden kann, sollte zumidest eine E-Fald-Sonde installiert werden.
  • Auf Langwelle und Mittelwelle eine Rahmenantenne. Die eingebaute Ferritantenne nur im Notfall. Diese kann aber durch eine Rahmenantenne verstärkt werden.
Im Kapitel Antennentechnik finden Sie viele Bauanleitungen. sicherlich werden Sie dort Ihre geeignete Antennenkonstruktion finden.