fading.de, das große Portal für Rundfunkfernempfang

Ausgabe für Braille-Zeile und Screenreader.

Deutschlandrundspruch des VFDB

Aktuelle Ausgabe

Nachstehend finden Sie die aktuelle Ausgabe des Rundspruchs des Verbands der Funkamateure in Telekommunikation und Post e.V. (VFDB). Diese Publikation erfolgt mit freundlicher Genehmigung des VFDB.

Weitere Informationen zum Verband finden Sie auf der Website des VFDB. Für den Inhalt ist allein der VFDB verantwortlich.

Live-Sendung

Der VFDB strahlt den Rundspruch am jeweils 1. Samstag des Monat um 15.00 Uhr UTC auf der Frequenz 3.639 kHz in LSB aus.


VFDB - RUNDSPRUCH
________________

Liebe YLs und OM,
Ihr hört den Rundspruch des VFDB e.V., Ausgabe Februar 2021.
Meldungen aus dem VFDB-Hauptvorstand

Beitragseinzug und Mitgliederentwicklung
In den vergangenen Wochen ist der Einzug der Mitgliedsbeiträge per Lastschriftverfahren durchgelaufen. Wie unser Referent für den Beitragseinzug berichtet, verursachen säumige Selbstzahler mit der Abarbeitung der Zahlungserinnerungen wie in den Vorjahren die meiste Arbeit. Traurigerweise werden bei den Zahlungserinnerungen auch immer wieder Mitglieder aufgespürt, die im vergangenen Jahr verstorben sind. Im Jahr 2020 sind über 30 neue Mitglieder in den VFDB eingetreten, jedoch kann dieser Zuwachs die Austritte und Silent Keys nicht kompensieren, sodass die VFDB-Mitgliederzahl 2020 effektiv um etwa 30 geschrumpft ist.

Rundmail
Das in der vierten Kalenderwoche vom VFDB-Vorstand verschickte Rundmail an die Bezirks- und Ortsverbände brachte viele nicht mehr gültige E-Mail-Adressen zutage. Hier sind unter anderem auch die Ortsverbände aufgerufen, die Änderungen der Kontaktdaten der Mitgliederverwaltung mitzuteilen.
Meldungen aus den VFDB-Bezirksverbänden und -Referaten

Aktuelles aus dem Funkbetriebsreferat

Rückblick auf DQ0Z im Jahr 2020
Im vergangenen Jahr hat DQ0Z den Sonder-DOK VFDB70 vergeben. Für 2020 stehen rund 8000 QSOs im Logbuch. Neun Funkamateure des VFDB haben sich an dieser Aktivität beteiligt. Die Aktivsten waren Helmut, DK8NC aus dem Ortsverband Nürnberg (Z15) und Charlie, DL6RDE auf dem Ortsverband Weiden (Z64). Auch in diesem Jahr kann die Aktivierung von DQ0Z für Conteste bei Joachim, DL6ON, angemeldet werden. Am besten geschieht dies per E-Mail an dl6on@gmx.de.

Rückblick auf den DLPX-Contest
Wie Joachim DL6ON weiter berichtet, war die Beteiligung beim zweiten VFDB-DLPX-Contest am 17. Januar gegenüber dem Vorjahr etwas höher: 45 VFDB-Mitglieder und 50 Gäste sowie 2 SWLs sandten ihre Logs ein. Die Rückmeldungen zu diesem Wettbewerb sind durchaus positiv. In der VFDB-Wertung wurde OM Bernd, DL4MA aus dem OV Gera (Z88) mit großem Punkteabstand Sieger. Bei der Auswertung stellte sich jedoch heraus, dass die Software “HamOffice” im DLPX-Contest nur DOKs, die mit einem “Z” beginnen, als Multiplikator auswertet und somit VFDB-Sonder-DOKs nicht berücksichtigt wurden. Da aber alle Logs in ein einheitliches Format kopiert werden, ist die Berechnung der Mulitplikatorpunkte bei der Auswertung automatisch korrigiert worden. Im nächsten Jahr wird dieser Fehler in HamOffice behoben sein, denn auch im nächsten Jahr wird es den DLPX-Contest geben. Die Ausschreibung wird dann nach den Auswertungen der Rückmeldungen wie folgt geändert:

* Der Wettbewerb wird in einen SSB- und einen CW-Teil aufgeteilt.
* Der Contest wird nur noch auf 80 m stattfinden.
* Der DLPX findet zu folgenden Zeiten statt: SSB von 13:00 bis 14:59 Uhr UTC, CW von 15:00 bis 15:59 Uhr UTC.

Einladung zum VFDB-Contest am 13. Februar
Der VFDB lädt zu seinem Kurzwellen-Contest in SSB mit den Teilen 1 und 2 am 13. Februar ein. Bitte beachtet die neue Contestzeit auf 40 m! Der Teil 1 auf 80 m findet von 7:00 bis 8:59 Uhr UTC und der Teil 2 auf 40 m jetzt neu von 10:00 bis 11:59 Uhr UTC statt. Beachtet bitte die contestfreien Bereiche - insbesondere zwischen 3.650 und 3.700 kHz soll kein Contestbetrieb stattfinden! Neben der Wertung der Stationen aus dem VFDB e.V. gibt es eine weitere Wertung für Stationen außerhalb des VFDB. Eure Logs schickt Ihr bitte wie immer an Joachim Gebauer, Holzhäusen 14 in 29225 Celle oder per E-Mail an dl6on@gmx.de

Die aktualisierte Contestdatei ist von DO5HCS auf vfdb.org unter “Funkbetrieb/Contestformulare” onlinegestellt worden. Sondercalls des VFDB können für den Contest oder auch längerfristig zur Verfügung gestellt werden. Anfragen auch hierzu an Joachim DL6ON.

Wie immer an dieser Stelle der Hinweis zum VFDB-Aktivitätsmonat
Im Februar sind die Mitglieder der Bezirksverbände Niedersachsen und Sachsen-Anhalt zu besonderer Aktivität aufgerufen, zum Beispiel zur Teilnahme an den Z-Runden am ersten und dritten Samstagnachmittag. Im März werden es die Mitglieder der Bezirksverbände Schleswig-Holstein und Thüringen sein. Dies wird honoriert durch doppelte Punktzahlen im OV-Wettbewerb „VFDB aktiv”.
Meldungen aus den VFDB-Ortsverbänden
Derzeit liegen uns keine Beiträge aus den VFDB-Ortsverbänden vor. Deshalb rufen wir an dieser Stelle einfach alle VFDB-Mitglieder dazu auf, eure Aktivitäten und Informationen aus euren Orts- und Bezirksverbänden an die VFDB-Redaktion mitzuteilen, damit wir darüber in der März-Ausgabe des VFDB-Rundspruchs berichten können. Ein einfaches formloses E-Mail an redaktion [ät] vfdb.org reicht dazu aus. Die Redaktion und unsere Hörer freuen sich auf eure Beiträge!
Meldungen aus dem Bereich des Amateurfunks
* Im BrandMeister-Netz wurde der PBX-Server abgeschaltet. Am 31. Januar 2021 wurde der PBX-Dienst, also der VoiceOverIP-Zugang zum BrandMeister-Netz eingestellt. Gründe dafür sind die geringe Nutzung sowie sowie die Tatsache, dass das Ziel, eine freie Durchwahl ins BrandMeister-Netz herzustellen, nicht realisiert werden konnte. Nach Aussagen des BrandMeister-DL-Teams will man sich weiterhin auf die Kernkompetenz, ein Top-DMR-Netz bereitzustellen, konzentrieren.
* FUNK.TAG Kassel 2021 abgesagt. Für den 10. April 2021 war die fünfte Ausgabe des FUNK.TAGs geplant. Der DARC e.V. hat seine Erlebnismesse bereits frühzeitig abgesagt. Ein FUNK.TAG mit den notwendigen Abstandsregeln wäre kein FUNK.TAG im Sinne der Mitgliederpflege, die durch persönlichen Kontakt und Nähe geprägt ist, so die DARC-Geschäftsstelle. Man blicke nun erwartungsvoll auf die HAM RADIO vom 25. bis 27. Juni in der Messe Friedrichshafen.
* Wie der RBB auf seiner Webseite berichtete, hat ein Mann aus Berlin per Funk realistisch wirkende Anweisungen an Piloten von Flugzeugen und Hubschraubern gegeben. Spezialkräften der Bundespolizei und der Bundesnetzagentur gelang es nach Polizeiangaben, den aktiven Funkverkehr des 32-Jährigen in eine Wohnung in Berlin-Köpenick zurückzuverfolgen. Beamte durchsuchten daraufhin die Wohnung des Mannes und ertappten ihn den Angaben zufolge "auf frischer Tat".


Und hier einige Kurzmeldungen aus dem DX-Mitteilungsblatt:
* Frankreich. Mit dem Sonderrufzeichen TM1CCA will man im Zeitraum vom 30. Januar bis 20. März die Erforschung von Kinderkrebs unterstützen und schwerkranken und/oder behinderten Kindern helfen. Funkbetrieb ist auf Kurzwelle in CW, SSB, RTTY FT8 und FT4 geplant.
* England. Die "Hull & District Amateur Radio Society" kann auf eine 100-jährige Geschichte zurückblicken. So sind aus diesem Anlass im Jahr 2021 einige OM als GB1OOH [Golf Bravo 1 Oscar Oscar Hotel] von 160 m bis 70 cm in allen Modi QRV.
* England. Die "British Railways Amateur Society" (kurz BRARS) wurde vor 55 Jahren gegründet. Aus diesem Grund ist im Jahr 2021 die Sonderstation GB0LMR aktiv. Man will zu besonderen Höhepunkten wie "Railways on the Air" QRV sein. Funkbetrieb ist hauptsächlich tagsüber von 40 bis 10 Meter in SSB und PSK geplant.
* Neuseeland. Den 100. Jahrestag der Gründung des "Christchurch Amateur Radio Club" (ZL3AC) feiern deren Mitglieder im Februar mit der Sonderstation ZL100RSC. Hierzu wird auch ein Sonderdiplom herausgegeben.
* Togo. Daniel HB9EHD macht auf sein nächstes Mini-DX-Abenteuer aufmerksam, das ihn vom 11. bis 20. Februar nach Togo führen wird. Unter dem etwas ungewöhnlichen Rufzeichen 5VDE will er auf 40 und 20 m in FT8 funken sowie über QO-100 in SSB.
Es folgt die Terminvorschau zu Contesten und Aktivitäten:


* Morgen am 7. Februar findet der DARC-UKW-Winter-Fieldday in CW und SSB auf 2 m und 70 cm statt, zeitgleich läuft der Bayerische Bergtag.
* Am 13. Februar habt ihr die Möglichkeit, am VFDB-Contest (Kurzwelle/SSB), am Asia Pacific Sprint Contest und am RSGB-1,8-MHz-Contest teilzunehmen.
* Am 17. Februar findet dann der Schlackertastenabend der AGCW statt.
* Die Gigahertz-Tagung in Dorsten findet in diesem Jahr als virtuelles Event online statt, und zwar am 20. Februar.
* Am 20. und 21. Februar laufen der ARRL International DX Contest sowie der Russian WW PSK Contest.
* Am 28. Februar schließen wir dann den Monat Februar auf Kurzwelle in CW mit dem HSC-Contest des High Speed Club und auf 10 GHz mit dem Bayerischen Bergtag ab.

Und hier noch der Hinweis zu den Funkrunden:
* Die französische RADIOAMPT trifft sich wöchentlich an jedem Samstag um 8:00 Uhr Lokalzeit auf 3.660 kHz plus/minus QRM zu ihrer Runde „QSO de section RADIOAMPT“.
* An jedem Mittwoch läuft ab 8:00 Uhr Ortszeit die VFDB-RPZ-Runde auf 3688 kHz.

Dies war der Rundspruch des Verbandes der Funkamateure in Telekommunikation und Post e.V., zusammengestellt vom VFDB-Redaktionsteam. Weitere tagesaktuelle Meldungen findet ihr auf unserer Webseite www.vfdb.org, dort kann auch diese Rundspruchausgabe nachgehört werden.
Den nächsten VFDB-Rundspruch hört Ihr am Samstag, den 6. März 2021 um 15 Uhr UTC in der Z-Runde auf 3639 kHz sowie zeitgleich im Echolink-Konferenzraum des VFDB mit der Nummer 354 399. Am kommenden Dienstag wird dieser Rundspruch ab 20 Uhr Ortszeit im Echolink-Konferenzraum des VFDB wiederholt. Im Programm von “SATzentrale - Dein Technikradio” wird der VFDB-Rundspruch am kommenden Montag um 21 Uhr gesendet.

Vielen Dank fürs Zuhören und herzliche 73,
Euer VFDB-Rundspruch-Team
________________

Impressum
Teamleitung: Michael Eggers, DL9LBG
E-Mail an die Redaktion: redaktion@vfdb.org
Redaktionsschluss: montags vor dem ersten Samstag im Monat
Die Redaktion behält sich vor, eingesandte Meldungen zu bearbeiten.
Herausgeber
VFDB e. V., vertreten durch den 1. Vorsitzenden Heribert Spießl, DG9RAK


Dieser Rundspruch wird freigegeben unter der Creative-Commons-Lizenz Namensnennung, Keine kommerzielle Nutzung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen, Version 4.0 Deutschland (CC BY-NC-SA 4.0 de, https://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/4.0/legalcode.de)
- Seite -