fading.de, das große Portal für Rundfunkfernempfang

Ausgabe für Braille-Zeile und Screenreader.

Deutschlandrundspruch des VFDB

Aktuelle Ausgabe

Nachstehend finden Sie die aktuelle Ausgabe des Rundspruchs des Verbands der Funkamateure in Telekommunikation und Post e.V. (VFDB). Diese Publikation erfolgt mit freundlicher Genehmigung des VFDB.

Weitere Informationen zum Verband finden Sie auf der Website des VFDB. Für den Inhalt ist allein der VFDB verantwortlich.

Live-Sendung

Der VFDB strahlt den Rundspruch am jeweils 1. Samstag des Monat um 15.00 Uhr UTC auf der Frequenz 3.639 kHz in LSB aus.


VFDB - RUNDSPRUCH
________________


Liebe YLs und OM,
Ihr hört den Rundspruch des VFDB e.V., Ausgabe Mai 2021.
Meldungen aus dem VFDB-Hauptvorstand
Auszahlung der OV-/BV-Anteile
Der Beitragseinzug für das Beitragsjahr 2021 ist abgeschlossen. Nun steht endgültig fest, wie viel Geld an unsere Untergliederungen fließen kann. Der HV-Kassenverwalter berechnet aktuell die Teilbeträge nach dem bekannten Verteilschlüssel. Dies wird jedoch noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Unser Kassenverwalter Jürgen DH2OP ist aber zuversichtlich, dass er fristgerecht anweisen kann.
Meldungen aus den VFDB-Bezirksverbänden und -Referaten
Einladung zum BV Bayern Fieldday 2021
Nach einer schwierigen Zeit in den letzten Corona-Monaten sieht der VFDB-Bezirksverband Bayern jetzt in die Zukunft und plant seinen traditionellen BV-Bayern-Fieldday 2021. Bereits 2020 hatte man einen grandiosen Platz bevölkert. Deshalb wird man wieder in Oberfranken auf dem Gelände des Jugendzeltplatzes Riegelstein den Fieldday zelebrieren. Alle Mitglieder des VFDB-Bezirksverbandes Bayern und interessierte Gäste sind herzlich eingeladen, dort ein paar Stunden oder gar Tage zu verbringen.


Vom Freitag, den 16. Juli bis Sonntag, den 18. Juli 2021 trifft man sich in Riegelstein an der A9 gelegen im Locator JN59RP. Dort stehen 2.500 m² für Zelte und Funk-Equipment zur Verfügung.

Gutes Wetter und eine entspannte Zeit wünscht das Fieldday-Team des VFDB-Bezirksverbandes Bayern.


BV-Bayern-Jahresversammlung 2021
Da wegen der Kontaktbeschränkungen immer noch keine Präsenz-Veranstaltungen möglich sind, plant der Bezirksverband Bayern, seine Jahresversammlung im Mai online durchzuführen.


Aktuelles aus dem Funkbetriebsreferat


Auswertung zu “VFDB Aktiv” mit Stand vom 30. April
Dank der bereits absolvierten Aktivitätsmonate in diesem Jahr führen im OV-Wettbewerb “VFDB Aktiv” der OV Celle (Z84) vor dem OV Suhl (Z90). Der OV Osteland (Z24) liegt aktuell auf dem dritten Platz vor dem OV Collmberg (Z91). Den aktuellen Stand könnt ihr auf der Webseite unseres Verbandes auf www.vfdb.org unter der Rubrik “Funkbetrieb” einsehen.


Zwischenstand zur DARC-Clubmeisterschaft Stern, kurz CM*
Hier belegen in der Z-Wertung die Ortsverbände Suhl (Z90), Landshut (Z76) und Weiden (Z64) die ersten drei Plätze. Den aktuellen Stand könnt ihr auf der DARC-Webseite im Bereich des Contestreferats einsehen.


Weiterer Rundenleiter für die 80-m-Z-Runde in SSB
Norbert DF1ASG hat sich bereit erklärt, aushilfsweise für die 80-m-Z-Runde in SSB zur Verfügung zu stehen. Er wohnt in Ilmenau/Thüringen, also ziemlich in der Mitte von Deutschland und dürfte deshalb wohl überall gut zu hören sein.


Wie immer an dieser Stelle der Hinweis zum VFDB-Aktivitätsmonat
Im Mai sind die Mitglieder des Bezirksverbandes Nordrhein zu besonderer Aktivität aufgerufen, zum Beispiel zur Teilnahme an den Z-Runden. Im Juni werden es die Mitglieder des Bezirksverbandes Berlin und Brandenburg sein. Dies wird honoriert durch doppelte Punktzahlen im OV-Wettbewerb „VFDB aktiv”.
Meldungen aus den VFDB-Ortsverbänden
Hamburg-Harburg (Z27): Tipps zur Nutzung des 10-m-Relais DF0HHH
Das 10-m-FM-Relais DF0HHH auf 29,690 MHz in Rosengarten bei Hamburg verfügt über mehrere abgesetzte Empfänger, um so immer den bestmöglichen Empfang für die Relaisverbindung zu gewährleisten. Das rauschärmste aller empfangenen Signale wird durch eine SvxLink-Diversity-Schaltung ausgewählt und an den Sender beim Relaisstandort in Rosengarten weitergegeben. Welcher Empfänger aktuell aktiv ist, kann über den „Rogerpiep“ erkannt werden.


Hört man nach einem Sendedurchgang den CW-Buchstaben „B“, dann weiß man, dass man derzeit über den Empfänger in Hamburg-Lohbrügge bei DB0HHH arbeitet. Ertönt jedoch ein „L“, so ist aktuell der Empfänger bei DB0AGM in Lüneburg durchgeschaltet. Weitere abgesetzte Empfänger befinden sich bei DB0REH in Rehlingen und DB0SHH in Harburg. Diese sind per Funk mit dem Relais verbunden, man erkennt sie an dem CW-Rogerpiep „R“. Sobald DF0HHH mit dem 10-m-Relais DM0MAX im Wiehengebirge gekoppelt ist, ertönt ein „X“ als Kennung. Darüber informiert der Relaisverantwortliche von DF0HHH, Berni DL6XB in einem Beitrag an die Redakktion. Weitere Details findet Ihr online auf z27.vfdb.org.


Leer (Z31): Das 10-m-Relais DB0LER weiterhin außer Betrieb
Das 10-m-Relais DB0LER in Leer ist weiterhin abgeschaltet. Die Instandsetzungsarbeiten werden sich aufgrund unvorhergesehener Komplikationen noch verzögern. Man bittet um Geduld.


Osnabrück (Z36) ändert Relaisauftastung bei DB0DOS
Die Relaisauftastung von DB0DOS auf dem Dörenberg im Landkreis Osnabrück auf 438,400 MHz wurde wegen Störungen geändert. Auf der Eingabe des Relais gibt es südlich des Standorts eine Packet-Radio-Station auf der gleichen Frequenz, dessen Bake das trägergetastete Relais des Öfteren geöffnet hatte. Daher kann man DB0DOS ab sofort entweder mit einem CTCSS-Ton von 123 Hz, mit einem Tonruf von 1750 Hz oder auch mit dem DTMF-Zeichen “Stern” für den QSO-Betrieb öffnen.


Bonn (Z37): Update zum WebSDR-Probebetrieb
Hoch oben auf dem Turm 2 des Telekom-Gebäudes in Bonn werden derzeit die technischen Untersuchungen zur Optimierung der Empfangs-Antennenanlage des WebSDR Bonn durchgeführt. Es hatte sich im Testbetrieb herausgestellt, dass der 120 Meter lange Dipol für die Aufgabenstellung ungeeignet war. Zwei Antennenformen werden derzeit untersucht: Die H-Feld-Antenne und die E-Feld-Antenne. Zuerst wurden Versuche mit einer H-Feld-Antenne unternommen. Den ausführliche Bericht dazu findet man auf der Webseite des VFDB-Ortsverbandes Bonn unter z37.vfdb.org.


Erstes Treffen des OV Weiden (Z64)
Am 1. Mai treffen sich Mitglieder des OV Weiden (Z64) auf einer 25 ha großen Fläche, um die gebauten AREDN-Koffer zu testen. Der Test wurde vorab online geplant, alle Teilnehmer haben die Hardware bereits erhalten und sich umfangreich in das Konzept eingearbeitet.
Getestet werden diverse Dienste und das Handling der verwendeten Hard- und Software-Komponenten.


Z90 (Suhl-Ilmenau) belegt 1. Platz in der Z-Wertung der DARC-Clubmeisterschaft
Wie der OVV des Ortsverbandes Suhl-Ilmenau (Z90), Norbert DF1ASG mitteilt, erkämpfte sich der Ortsverband in der DARC-Clubmeisterschaft “CM-Stern” 2020 den 1. Platz in der Ortsverbandswertung „Z“ des VFDB. Über diese Auszeichnung haben sich die Mitglieder des Ortsverbands sehr gefreut. Der OV Z90 bedankt sich auf diesem Wege sehr herzlich beim Contestreferat des DARC für die Verleihung der dazugehörigen Plakette.
Meldungen aus dem Bereich des Amateurfunks
* Die Suche nach Wetter- bzw. Radiosonden wird immer beliebter. Darüber berichtet Stefan, DK7STJ aus dem DARC-OV Tübingen (P12). Radiosonden werden mit Hilfe eines Gasballons in große Höhen befördert. Während des Aufstieges werden über die Messfühler Werte genommen und über die 70-cm-Sendeeinheit an die Bodenempfangsstation übertragen. Immer mehr Interessierte verfolgen die Flugbahn und suchen anschließend den Landeplatz des Wetterballons, um ihn zu bergen. Nicht selten sind dies Funkamateure, die mit der Technik vertraut sind.
* Die 630-m-Aktivität DL0MCM vom Museumsschiff “MS Dresden” in Rostock war ein voller Erfolg. Wie wir in der März-Ausgabe des VFDB-Rundspruchs berichtet hatten, hat der Funkverband MARCOM e. V. anlässlich des Maritime Radio Days am 14. und 15. April CW-Funkbetrieb mit dem Rufzeichen DL0MCM vom Museumsschiff „MS Dresden“ auf 473,7 kHz angeboten. Gesendet wurde mit einem Seefunk-Notsender SNS 577 und der schiffseigenen Antenne. DL0MCM wurde am 14. und 15. April in ganz DL und in LA gehört. Von LA4NJ erhielt man den Rapport 579 aus 645 km Entfernung, aus DL kamen fast durchweg Rapporte mit über S9, so z. B. aus Stuttgart und im niedersächsischen Syke, dort wurde DL0MCM sogar mit S9+40 dB aufgenommen. Weitere Empfangsberichte kamen aus F, PA und OK. Nach diesen Erfolgen ist künftig mit weiteren Funkaktivitäten von der “MS Dresden” auf 473,7 kHz in CW zu rechnen.


Und hier einige Kurzmeldungen aus dem DX-Mitteilungsblatt:
* Italien. Mitglieder der Sektion Belluno des italienischen Amateufunkverbandes ARI sind anlässlich des 130. Jahrestages der Gründung des "Club Alpino Italiano" und des 70. Jahrestages der Gründung der Alpini-Zuflucht "Alpini in Pis Pilon" noch bis zum 30. September mit dem Sonderrufzeichen IB3CAI auf Kurzwelle sowie auf 6 und 2 Meter in SSB, RTTY, CW und FT8 in der Luft.
* Frankreich. Mit dem Sonderrufzeichen TM150PAR wird noch bis zum 16. Mai an den 150. Jahrestag des Volksaufstandes von 1871 in Paris erinnert, der als Pariser Kommune in die Geschichte einging.
* Deutschland. Die "German DX Foundation" (kurz GDXF) wurde vor 25 Jahren gegründet, um weltweite Kurzwellen-DX-Aktivitäten in seltene Gebiete zu unterstützen. Anlässlich der Gründung ist bis 31. Dezember die Sonderstation DL25GDXF mit dem Sonder-DOK 25GDXF aktiv. Dazu wird ein Jubiläums-Diplom herausgegeben.
* Schweiz. Am 11. Juni 1931 wurde der Landessender Beromünster erstmals in Betrieb genommen. Durch die neutrale Berichterstattung während des Zweiten Weltkriegs wurde der Radiosender in Europa geschätzt. Den 90. Geburtstag der Inbetriebnahme feiern bis 31. Juli YLs und OM aus Beromünster (Locator JN47CE) mit dem Betrieb der Sonderstation HB90BERO. Funkbetrieb ist auf allen Bändern sowie über QO-100 geplant.


Es folgt die Terminvorschau zu Contesten und Aktivitäten:


* Europatag 2021 - Zwischen dem 7. und 9. Mai sind spanische Stationen mit den Rufzeichen AO1EU bis AO9EU auf den Bändern aktiv, um den 1950 gegründeten "Europe Day - On The Air" zu feiern. Die Stationen versenden spezielle QSL-Karten, auch ein Diplom kann erarbeitet werden.
* Am 8. und 9. Mai findet auf Kurzwelle der Alessandro Volta RTTY Contest statt.
* QRP-Freunde sollten sich den 13. Mai vormerken: Wie in jedem Jahr am Himmelfahrtstag findet abends die “QRP Minimal Art Session” in CW statt.
* Am 22. Mai funkt die internationale Amateurfunk-Jugend auf Kurzwelle im YOTA-Contest in CW und SSB.
* Das US-amerikanische CQ-Magazin lädt am 29. und 30. Mai zum CQ World Wide WPX Contest in CW ein. Am gleichen Wochenende kann man sich auch am Bayerischen Bergtag auf 10 und 24 GHz beteiligen.
* Wie in dieser Woche seitens des DARC-Contestreferates beschlossen wurde, wird der UKW-Mai-Contest, der noch bis morgen Nachmittag läuft, in diesem Jahr nicht für die DARC-Clubmeisterschaft “CM-Stern” gewertet. Dies hängt mit den bundesweiten Ausgangsbeschränkungen zusammen, die in manchen Regionen Deutschlands keinen nächtlichen MultiOp-Betrieb an Clubstationen zulassen. Der Mai-Contest selbst findet aber statt!


Und hier noch der Hinweis zu den Funkrunden:
* Die französische RADIOAMPT trifft sich wöchentlich an jedem Samstag um 8:00 Uhr Lokalzeit auf 3.660 kHz plus/minus QRM zu ihrer Runde „QSO de section RADIOAMPT“.
* An jedem Mittwoch läuft ab 8:00 Uhr Ortszeit die VFDB-RPZ-Runde auf 3688 kHz.


Dies war der Rundspruch des Verbandes der Funkamateure in Telekommunikation und Post e.V., zusammengestellt vom VFDB-Redaktionsteam. Weitere tagesaktuelle Meldungen findet ihr auf unserer Webseite www.vfdb.org, dort kann auch diese Rundspruchausgabe nachgehört werden. Habt Ihr Beiträge und Infos, die Ihr zum VFDB-Rundspruch beisteuern möchtet? Dann schickt eure Nachrichten gerne formlos per E-Mail an redaktion [ätt] vfdb . org.


Den nächsten VFDB-Rundspruch hört Ihr am 5. Juni um 15 Uhr UTC in der Z-Runde auf 3639 kHz sowie zeitgleich im Echolink-Konferenzraum des VFDB mit der Nummer 354 399. Im Programm von “SATzentrale - Dein Technikradio” wird der VFDB-Rundspruch am kommenden Montag um 21 Uhr gesendet. Am Dienstag, den 4. Mai wird dieser Rundspruch ab 20 Uhr Ortszeit im Echolink-Konferenzraum des VFDB wiederholt.
Wir danken euch für’s Zuhören, wünschen euch angenehme Feiertage am Himmelfahrtstag und zu Pfingsten und einen schönen Wonnemonat Mai bei bester Gesundheit,


Euer VFDB-Rundspruch-Team




________________


Impressum
Teamleitung: Michael Eggers, DL9LBG
E-Mail an die Redaktion: redaktion@vfdb.org
Redaktionsschluss: montags vor dem ersten Samstag im Monat
Die Redaktion behält sich vor, eingesandte Meldungen zu bearbeiten.
Herausgeber
VFDB e. V., vertreten durch den 1. Vorsitzenden Heribert Spießl, DG9RAK


Dieser Rundspruch wird freigegeben unter der Creative-Commons-Lizenz Namensnennung, Keine kommerzielle Nutzung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen, Version 4.0 Deutschland (CC BY-NC-SA 4.0 de, https://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/4.0/legalcode.de)
- Seite -