fading.de, das große Portal für Rundfunkfernempfang

Ausgabe für Braille-Zeile und Screenreader.

Deutschlandrundspruch des VFDB

Aktuelle Ausgabe

Nachstehend finden Sie die aktuelle Ausgabe des Rundspruchs des Verbands der Funkamateure in Telekommunikation und Post e.V. (VFDB). Diese Publikation erfolgt mit freundlicher Genehmigung des VFDB.

Weitere Informationen zum Verband finden Sie auf der Website des VFDB. Für den Inhalt ist allein der VFDB verantwortlich.

Live-Sendung

Der VFDB strahlt den Rundspruch am jeweils 1. Samstag des Monat um 15.00 Uhr UTC auf der Frequenz 3.639 kHz in LSB aus.


VFDB - RUNDSPRUCH

Liebe YLs und OM,
Ihr hört den Rundspruch des VFDB e.V. für den Monat Januar
2020.
Zu Beginn des Rundspruches wünschen wir - die VFDB-Redaktion - im Namen aller ein
gesundes neues Jahr 2020! Wir blicken auf ein spannendes Jahr mit vielen Aktivitäten und
tollen Ereignissen in unserem Verein. Also legen wir los mit den


Schlagzeilen aus dem Bereich des Amateurfunks
● Diplombedingungen "70 Jahre DARC" veröffentlicht. Rechtzeitig zu Weihnachten
wurden die Diplombedingungen für das Sonderdiplom "70 Jahre DARC"
veröffentlicht. Man findet die Ausschreibungen für Sendeamateure und SWLs auf der
Webseite des DARC-Referats DX.
● Bundesnetzagentur legt Tätigkeitsbericht vor. Zum Thema Amateurfunkdienst
informiert die Behörde, dass im Jahr 2018 945 Amateurfunkzeugnisse erteilt wurden.
Um die Antragstellung für Amateurfunkzulassungen und Rufzeichenzuteilungen
zukünftig auch online zu ermöglichen, wurde mit den Vorbereitungen zur Umsetzung
des Online-Zugangsgesetzes begonnen.

Weiter geht es mit dem Blick auf die Meldungen des DX-Mitteilungsblattes:
● Gambia. ​SP3PS ist noch bis zum 17. Januar erneut als C5SP aus Gambia in der
Luft. Er ist auf Kurzwelle in SSB, FT8 und FT4 QRV, wobei sein Lieblingsband 20
Meter ist.
● Kanarische Inseln. Erich, HB9FIH hält sich noch bis Ende März auf der Insel El
Hierro in Frontera auf und funkt als EA8/HB9FIH auf Kurzwelle in CW, Digi-Mode und
SSB. Er versucht, mit QRP viele QSOs in sein Log zu bekommen.


Meldungen aus dem Hauptvorstand
2020 wird der VFDB 70 Jahre alt
Der VFDB wurde am 11. Januar 1950 in Darmstadt gegründet und bis heute ist der VFDB
e.V. kein bisschen leise. Damit blicken wir auf einen ganz besonderen Januar 2020 und
werden das 70-jährige Bestehen ab dem 1. Januar laut feiern, indem die Sonderstationen
des VFDB e.V., dies sind DB0DBP im OV Z88, DF0DBP im OV Z84, DK0DBP im OV Z60,
DL0DBP im OV Z41, sowie DQ0Z den Sonder-DOK VFDB70 verteilen.

Das Rufzeichen DQ0Z kann von jedem VFDB-Mitglied auf Anfrage genutzt werden. Dazu
steht auf der Webseite „70 Jahre VFDB“ ein Online-Formular bereit, mit der die Nutzung des
Sonderrufzeichens DQ0Z beantragt werden kann. Nach der Terminbestätigung und der
eigenen erfolgreichen Aktivierung des Rufzeichens ist ein Log im adif-Format an DL6ON zu

- Seite 1 -
senden. Joachim wird den QSL-Versand übernehmen und die QSOs in das DCL und zu
eQSL übertragen. Wenn das Call im Contest verwendet wird, wird in der Regel keine QSL
versandt - es werden nur eingehende QSL Karten beantwortet.

Als einer der ersten hat OM Uwe, DL2YAK aus dem OV Leer, Z31 dieses Angebot
angenommen und hat als DQ0Z am 2. Januar auf 80, 60 und 40 m Betrieb in CW, SSB und
FT8 gemacht. Wir hoffen, dass im Verlauf diesen Jahres noch weitere zahlreiche YLs und
OM diese schöne bandbelebende Möglichkeit nutzen.

DLPX-Contest am 19. Januar 2020
Wir erinnern nochmals an den am 19. Januar stattfindenden DLPX-Contest. Die
Ausschreibung findet man auf der VFDB-Homepage unter Referate - Funkbetrieb.


Meldungen aus den Bezirksverbänden und Referaten
Der BV Sachsen und Z91 vergeben in diesem Jahr Sonder-DOKs
Im Jahr 2020 feiern der Bezirksverband Sachsen sowie der Ortsverband Collmberg, Z91
den 25. Jahrestag ihrer Gründung jeweils mit einem eigenen Sonder-DOK. Die Clubstation
DC0TO wird für den Bezirksverband Sachsen den Sonder-DOK 25BVS und die Clubstation
DL0RCO den Sonder-DOK 25Z91 das ganze Jahr über verteilen.

Der BV Berlin-Brandenburg hatte am 3. Dezember seine Jahreshauptversammlung
An der Versammlung nahmen die Vertreter der Ortsverbände Berlin und Frankfurt/Oder teil.
Nach dem Bericht des Bezirksvorstandes und Danksagung an OVVe, Relaisbetreiber und
dem Kassenführer wurde der Vorstand einstimmig entlastet. In der anschließenden
Aussprache wurde über die aufzubringenden Relaiskosten diskutiert.

Wir geben den Endstand zu VFDB-Aktiv im Jahre 2019 bekannt
Zum zweiten Mal konnte der OV Celle, Z84 den Wettbewerb VFDB-Aktiv für sich
entscheiden. Die Clubstationen von Z84, DF0CEL und DL0UE werden deshalb im Jahr 2020
den Sonder-DOK JSZ19 verteilen. Die weiteren Plätze belegten die Ortsverbände Osteland,
Z24, Collmberg, Z91, Frankfurt an der Oder, Z86 und der OV Göttingen, Z47. Das komplette
Ergebnis ist auf der Webseite des VFDB e.V. einsehbar. Der Vorstand gratuliert dem
Ortsverband Celle, Z84 zu seinem Erfolg und wünscht - wie auch allen weiteren Gewinnern -
für 2020 viel Erfolg bei den Wettbewerben und Aktivitäten des Verbandes.

Wie immer an dieser Stelle der Hinweis zum VFDB-Aktivitätsmonat
Im Januar sind die Mitglieder der Bezirksverbände Niedersachsen und Sachsen-Anhalt zu
besonderer Aktivität, zum Beispiel zur Teilnahme an den Z-Runden aufgerufen. Im Februar
werden es die Mitglieder des Bezirksverbandes Bayern sein. Dies wird honoriert durch
doppelte Punktzahlen im OV-Wettbewerb „VFDB-Aktiv”.




- Seite 2 -
Meldungen aus den Ortsverbänden
Berlin, Z20 aktiviert ein neues DMR-Relais DB0TX
Am 13. Dezember ging mit DB0TX ein neues DMR-Relais in Berlin on air. Der Standort ist
auf dem Turm des Rundfunks Berlin-Brandenburg (rbb), auf dem sich bereits die Relais
DB0SX, DB0WF, DB0KOB und der Hamnet-Knoten DB0AJW befinden. Die Sendefrequenz
ist auf 438,300 MHz, die Ablage beträgt die gewohnten 7,6 MHz. Das Relais ist über das
HAMNET an das BrandMeister-Netz angeschlossen. Im Zeitschlitz 2 ist die Talkgroup 2621,
Berlin-Brandenburg, fest abonniert. Der Zeitschlitz 1 ist nicht vorbelegt und kann dynamisch
frei genutzt werden. Mit DM0TT im Osten, DB0PDM in Potsdam und DB0TA im Norden ist
die Hauptstadt nun mit DB0TX im Westen Berlins für Mobilisten nahezu 100 % in DMR
ausgeleuchtet. Unter der Adresse ​dmr.db0tx.de​ ist das Dashboard des Repeaters
einzusehen.

OV Osteland, Z24 und der BV Hamburg ehren Edgar, DJ6DN für 60-jährige
Mitgliedschaft
Edgar war 2019 60 Jahre lang im VFDB. Der BV Hamburg und der OV Osteland (Z24)
nahmen dies zum Anlass, ihm die Anerkennung für diese langjährige Mitgliedschaft
auszusprechen. Edgar kann von seinem QTH keinen Funkbetrieb durchführen. Er fährt
regelmäßig in den Hunsrück, um mobil an den VFDB-Runden teilzunehmen. Wir wünschen
Edgar noch viele schöne aktive Jahre beim gemeinsamen Hobby.

Leer, Z31 aktiviert den Testbetrieb für DB0LER
Am Freitag, den 22. Dezember wurde der Testbetrieb des neuen Leeraner 10-m-Relais
DB0LER aufgenommen. Der Sender befindet sich auf dem Agravis-Turm am Leeraner
Industriehafen. Der Empfänger steht auf dem Wasserturm in Leer. Sender und Empfänger
sind über eine Hamnet-Linkstrecke miteinander verbunden. Über Empfangsberichte würde
sich der Ortsverband sehr freuen. Hier noch einige technische Daten: Die Sendefrequenz ist
29,670 MHz in FM. Das Relais sendet mit etwa 50 Watt an einer Groundplane in circa 44
Meter über Normal Null. Zur Aktivierung ist ein 1750-Hz-Ton notwendig.

Rottweil, Z48 berichtet über den Neuaufbau von DB0RWP
Wie auf der Homepage des Ortsverbandes Rottweil, Z48 zu lesen ist, blickt man auf das
vergangene Jahr erfolgreich zurück und hebt dabei den Neuaufbau des Relais DB0RWP
hervor. So wurde die Technik in einem neuen 19-Zoll Schrank untergebracht. Es bietet ein
Multimode-Relais mit Echolink-Anbindung, das mit den beiden Relais DB0EOO bei
Tuttlingen und DB0VS bei Villingen verbunden ist. Ein DMR-Relais wird im
BrandMeister-Netz betrieben. Auch wird ein APRS-IGATE auf 144,800 MHz angeboten.
Selbst ATV ist auf 10 GHz vertreten. Besonders zu erwähnen ist, dass bei DB0RWP ein
Feinstaubsensor die Luftqualität erfasst. Das Relais wird gemeinsam mit dem
DARC-Ortsverband Rottweil (P10) betrieben.

25 Jahre Ortsverband Suhl–Ilmenau, Z90
Der VFDB e.V. und der DARC e.V. feiern im Jahr 2020 ihr 70 jähriges Bestehen. Und auch
für den VFDB-Ortsverband Suhl–Ilmenau, Z90 ist es ein Jubiläumsjahr, denn bereits seit 25
Jahren existiert der kleine Ortsverband aus Thüringen. Deshalb haben sich die
OV-Mitglieder vorgenommen, mit ihrem Clubcall DL0SHL und mit dem Sonderrufzeichen



- Seite 3 -
DL25SHL ihren Sonder-DOK 25Z90 auf den Bändern zu verteilen. Sie werden in
Rundsprüchen, Z–Runden und Contesten ein interessanter Gesprächspartner für euch sein.



Es folgt die Terminvorschau für Januar 2020:
● Am 8. Januar ist beim OV Köln, Z12 wieder Funkertreffen ab 19 Uhr.
● Am 9. Januar findet der nächste OV-Abend des OV Regensburg, Z16 um 19:30 Uhr
in der Gaststätte Landgraf in Grünthal/Wenzenbach statt.
● Am 12. Januar findet der DARC-10-m-Contest statt.
● Am 14. Januar trifft man sich im OV Hamburg-Harburg, Z27 zum OV-Abend.
● Am 16. Januar trifft sich um 18:00 Uhr der OV Bonn, Z37 bei DK0HQ.



Hier noch die fixen Termine:
● Der OV Rottweil, Z48 trifft sich an jedem Donnerstag ab 19 Uhr zum Reden, Basteln
und Austauschen in seinem Clubheim in 78628 Rottweil.
● Die französische RADIOAMPT trifft sich wöchentlich an jedem Samstag um 8:00 Uhr
Lokalzeit auf 3.660 kHz plus/minus QRM zu ihrer Runde „QSO de section
RADIOAMPT“.
● Und an jedem Mittwoch läuft ab 8:00 Uhr Ortszeit die VFDB-RPZ-Runde auf 3688
kHz.

Dies war der Rundspruch des Verbandes der Funkamateure in Telekommunikation und Post
e.V., zusammengestellt vom VFDB-Redaktionsteam unter der Leitung von Dirk, DL7DSW.
Weitere tagesaktuelle Meldungen findet ihr auf unserer Vereinswebseite ​www.vfdb.org​.
Neue Termine sowie Beiträge für den Rundspruch sendet ihr bitte per E-Mail an die
VFDB-Redaktion. redaktion ÄT vfdb punkt org.

Den nächsten VFDB-Rundspruch hört ihr am Samstag, den 1. Februar 2020 um 15 Uhr UTC
in der Z-Runde auf 3639 kHz sowie zeitgleich im Echolink-Konferenzraum des VFDB mit der
Nummer 354 399. Am kommenden Dienstag wird dieser Rundspruch ab 20 Uhr Ortszeit im
Echolink-Konferenzraum des VFDB wiederholt und kann zu jeder Zeit auf der Webseite des
VFDB e.V. nachgehört werden. Im Programm von “SATzentrale - Dein Technikradio” wird
der VFDB-Rundspruch am kommenden Donnerstag um 21 Uhr gesendet.

Vielen Dank fürs Zuhören und 73,
Euer VFDB-Rundspruch-Team



Impressum
Teamleitung: Dirk Schulz-Wachler, DL7DSW
Redaktionsanschrift: redaktion@vfdb.org
Redaktionsschluss: montags vor dem ersten Samstag im Monat
Die Redaktion behält sich vor, eingesandte Meldungen zu bearbeiten.
Herausgeber
VFDB e. V. vertreten durch den 1. Vorsitzender Heribert Spießl, DG9RAK




- Seite 4 -