fading.de, das große Portal für Rundfunkfernempfang

Ausgabe für Braille-Zeile und Screenreader.

Funkwetter & Ausbreitungsvorhersage

Das aktuelle Funkwetter

mit Tom Kamp (DF5JL)
erstellt am 17.06.2017

Die letzte Woche überraschte vor allem mit heftigem Sporadic E

Die letzte Woche macht deutlich: Die Sporadic E-Saison hat begonnen. Auf UKW waren immer mal wieder Stationen aus dem süd- und osteuropäischen Raum zu hören. Auch Short-Skip-Bedingungen im 21- und 19-m-Band waren die letzten Tage keine Seltenheit.

Diese Woche ist Sonnenwende, am Mittwoch, den 21. Juni um 06:24 Uhr. Insbesondere die Bänder von 25 bis 19 Meter bleiben jetzt abends spürbar länger für DX geöffnet, da die dämpfende D-Schicht schnell abbaut und Reflektionen an der F2-Schicht interessante Empfänge ermöglichen. Spätabends und nachts sind jedoch das 31- und 41-m-Band die zuverlässigsten DX-Bänder zurzeit.

Nach einem geomagnetisch turbulenten Wochenausklang erwarten uns in dieser Woche wechselhafte bis ruhige Funkwetter-Bedingungen. Allenfalls die bereits vorhergesagten Gewitterfronten können den Fernempfang beeinträchtigen.


Allgemeine Lage

Wir befinden uns im Bereich des Sonnenflecken-Maximums des 24. solaren Zyklus.

Der 24. Zyklus begann im Januar 2008 und erreichte mit einer Sonnenfleckenrelativzahl von 102 im Februar 2014 seinen Höhepunkt. Seitdem nimmt der Zyklus wieder ab.


Aktuelle Mittelwerte

Sonnenfleckenrelativzahl R = 20 (zunehmend)
solarer Flux F = 79 (stabil)

Aktuelle Messwerte

Herausgegeben von der Aurorabake DK0WCY. Die Bake strahlt die aktuellen Messwerte auch auf Kurzwelle aus. Sendezeiten und Frequenzen finden Sie unter www.dk0wcy.de.

© DK0WCY, mit freundlicher Genehmigung


Aktueller Status Ausbreitungsbedingungen Kurzwelle nach Band


Aktueller Status Bandöffnungen 50 MHz und VHF

Spodardic-E 50 MHz:


Spodardic-E 144 MHz:


© http://www.gooddx.net

Weiterführende, anschauliche Erklärungen zu den hier verwandten Begriffen und deren Möglichkeiten der Interpretation finden Sie im Kapitel Funkwetter einfach erklärt.