fading.de, das große Portal für Rundfunkfernempfang

Ausgabe für Braille-Zeile und Screenreader.

Funkwetter & Ausbreitungsvorhersage

Aktuelle Durchschnittswerte

SN 23 SFI 72 Ak 9 K 1

Das aktuelle Funkwetter

mit Tom Kamp (DF5JL)
erstellt am 01.08.2020

...in Richtung Sonnenzyklus 25

Was für eine Woche: Die Sonnenfleckenzahl kletterte auf 23, der solare Flux bis auf 73. Leider machte sich das bei den Bedingungen auf den Kurzwellenbändern noch nicht so bemerkbar, aber es geht schon mal in die richtige Richtung, also in Richtung Sonnenzyklus 25.

Für die kommende Woche sagt die NOAA voraus, dass der solare Flux auf 68 sinken wird, wenn die beiden Sonnenfleckengruppen sich von uns wegdrehen. Die Sonnenaktivität wird höchstwahrscheinlich sehr gering bleiben, Flares sind nicht zu erwarten. Es muss jedoch mit einer zunehmenden Sonnenwindgeschwindigkeit bis Mitte der Woche gerechnet werden. Auch die geomagnetische Aktivität wird bis zum Wochenanfang steigen, gelegentliche aktive Intervalle sind dann möglich.

40/41 und 30/31 m sind weiterhin nachts DX-tauglich. Tagsüber dominiert 20/19 m, manchmal öffnen auch die Bänder darüber. Die sporadische E-Schicht bleibt präsent.

Da der Mensch sich gerne Hoffnungen macht, machte eine Prognose über die mögliche Entwicklung des 25. Sonnenfleckenzyklus in den letzten Tagen schnell die Runde: dass der neue Zyklus ein sehr hohes Maximum haben würde. Bislang gingen Modellrechnungen eher von einem sehr niedrigen Maximum aus. Und wer behält nun Recht? Ehrlich gesagt, war die Spanne der Vorhersagen bezüglich des kommenden Sonnenfleckenmaximums schon immer sehr weit - von niedrig bis hoch. Also abwarten.

Zum Abschluss die aktuellen Funkwetter-Werte von heute Morgen (Samstag) 0645 UT: SFI 72 SN 23 A 9 KIEL K(3H) 1 SWS 341.7 BZ 0.1 DST -52

Die MUF-Werte (MHz) der Ionosonde Juliusruh von gestern, 31. Juli um 1703 UT (Vorwochenwerte in Klammern): 5.1 (5.3 / 200 km), 5.6 (5.8 / 600 km), 6.8 (7.0 / 1000 km), 8.9 (9.0 / 1500 km), 14.3 (14.0 / 3000 km).

73 de Tom DF5JL – mit aktuellen Infos von: NOAA/SWPC, GFZ German Research Centre for Geosciences, SANSA South African National Space Agency, IAP Kühlungsborn, DL1VDL/DARC-HF-Referat, Funkwetterbeobachtungsstelle Euskirchen (FWBSt EU)


Aktueller Status Ausbreitungsbedingungen Kurzwelle nach Band


Aktueller Status Bandöffnungen 50 MHz und VHF

Spodardic-E 50 MHz:


Spodardic-E 144 MHz:


© http://www.gooddx.net

Weiterführende, anschauliche Erklärungen zu den hier verwandten Begriffen und deren Möglichkeiten der Interpretation finden Sie im Kapitel Funkwetter einfach erklärt.

Aktuelle Messwerte DKØWCY

Herausgegeben von der Aurorabake DKØWCY. Die Bake strahlt die aktuellen Messwerte auch auf Kurzwelle aus. Sendezeiten und Frequenzen finden Sie unter www.dk0wcy.de.

© DKØWCY, mit freundlicher Genehmigung